Nominiert im Behindertensport 2018

Leichtathletik (Sprint-Staffel, Weitsprung)

Markus Rehm

Quelle: Mika Volkmann

Bei der Para Leichtathletik-Europameisterschaft dieses Jahr in Berlin sprang Markus Rehm seine bisherige Bestmarke: Er traf das Brett perfekt, sodass er nicht nur den klaren Sieg und den dritten EM-Titel erlangte, sondern mit seinen 8,48 Meter zusätzlich den Weltrekord knackte. Im Weitsprung ist Rehm seit 2011 ungeschlagen.

Mit der 4-mal-100-Meter-Staffel konnte der 30-Jährige bei der EM im eigenen Land, zusammen mit seinen Teamkollegen vom TSV Bayer Leverkusen Felix Streng und Johannes Floors, die Goldmedaille sichern. Kein Wunder also, dass Markus Rehm erneut für den FELIX-Award nominiert wurde. Ob ihm auch hier ein Sieg gelingt bleibt abzuwarten.

 

 

Kurzbiografie:

• geboren 22. August 1988 in Göppingen

• Gold IPC EM 2018 (Weitsprung und 4 x 100-m-Staffel

• Gold WM 2017 Weitsprung und 4x100-Meter-Staffel

• Gold Paralympics 2016 Weitsprung und 4x100-Meter-Staffel

• Gold EM 2016 Weitsprung und 4x100-Meter-Staffel

• Gold WM 2016 Weitsprung und 4x100-Meter-Staffel

• Gold Paralympics 2012 Weitsprung

• mehrfacher Deutscher Meister

 

Aktueller Verein:

TSV Bayer 04 Leverkusen

 

Homepage

Facebook

Instagram