Nominiert für den Fußball-FELIX 2018

Fortuna Düsseldorf

Kaan Ayhan

Quelle: Christof Wolff

Allen Grund zum Jubeln hatte in diesem Jahr Kaan Ayhan: Der deutsch-türkische Fußballspieler, der am 10. November 1994 in Gelsenkirchen geboren wurde, stieg mit seinem Verein Fortuna Düsseldorf im April 2018 zurück in die erste Bundesliga auf. Der talentierte Innenverteidiger begann seine Karriere mit fünf Jahren beim FC Schalke 04. Dort durchlief er mit Bravour alle Jugendabteilungen. Seinen ersten großen sportlichen Erfolg errang der junge Abwehrspieler 2012, als er bei Schalke Deutscher A-Jugendmeister wurde. In den Profikader des Gelsenkirchener Vereins stieg er schließlich mit der Saison 2013/2014 auf und bestritt sein erstes Bundesligaspiel im Oktober 2013. 2016 kickte er vorübergehend für Eintracht Frankfurt, kehrte kurz zu Schalke zurück und wechselte in der Saison 2016/2017 zu Fortuna Düsseldorf. Nach dem Aufstieg im Frühjahr wurde sein Vertrag im Mai 2018 vorzeitig bis 2021 verlängert. Diese gute Leistung hat den FELIX-Award verdient.     

 

Kurzbiografie:

·      Geboren am 10. November 1994 in Gelsenkirchen

·      Aufstieg in die 1. Fußballbundesliga mit Fortuna Düsseldorf 2018 

·      Spieler der türkischen Nationalmannschaft 2016

·      Deutscher A-Jugendmeister beim FC Schalke 04 2012

 

Aktueller Verein:

Fortuna Düsseldorf

 

Facebook

Instagram