Newcomer/in des Jahres 2016

Konstanze Klosterhalfen (Mittelstrecke)

Quelle: Axel Kohring

Sie hat schon vieles ausprobiert: Turnen, Ballett, Tennis, Handball. Geblieben ist Konstanze Klosterhalfen bei der Leichtathletik und bringt hier als Mittelstreckenläuferin die Siege nach Hause. Schon früh gewann sie nationale Wettbewerbe. Für ihre Paradestrecke, die 1.500 Meter, steht eine Bestzeit von nur 4:06,97 Minuten. Bei den Olympischen Spielen kam Konstanze Klosterhalfen im Halbfinale nah an diese Zeit heran, allerdings reichte es nicht für eine Qualifikation für den Endlauf. Die 19-Jährige kann trotzdem auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: Sie wurde Deutsche Meisterin und Deutsche U20-Hallenmeisterin über 1.500 Meter, auf den 3.000 Metern gewann sie die Deutsche Hallenmeisterschaft und die Bronzemedaille der U20-WM. Außerdem legte die Leichtathletin den nationalen U20-Rekord für die 5.000 Meter-Distanz auf 15:16,98 Minuten.

 

Kurzbiografie:

·      geboren am 18. Februar 1997 in Königswinter

·      Bronze U20-WM 2016 (3.000m)

·      Gold DM 2016 (1.500m)

·      Gold Hallen-DM 2016 (3.000m)

·      Gold U20-Hallen-DM 2016 (1.500m)

·      Bronze U20-EM 2015 (1.500m)

·      Silber DM 2015 (1.500m)

·      Silber Hallen-DM 2015 (1.500m)

·      Gold U20-DM 2015 (1.500m)

·      Gold U20-Hallen-DM 2015 (1.500m)

·      Gold U18-DM 2014 (1.500m)

 

Aktueller Verein:

TSV Bayer 04 Leverkusen