Team des Jahres 2015

Deutschland-Achter

Quelle: Detlev Seyb

Hattrick auf dem Wasser. Zum dritten Mal in Folge wurde das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes Europameister. Im polnischen Posen verwiesen die deutschen Athleten Weltmeister Großbritannien und Russland auf die Plätze und holte wie in den vergangenen beiden Jahren Gold. Es war der insgesamt sage und schreibe neunte EM-Titel für den Achter seit 1959 – in dem Jahr prägte Rudertrainer Karl Adam den Begriff „Deutschlandachter“, der in der Rudergeschichte für Erfolg steht. Nach dem EM-Titel allerdings verpassten Martin Sauer, Hannes Ocik, Richard Schmidt, Felix Drahotta, Anton Braun, Eric Johannesen, Maximilian Reinelt, Malte Jakschik und Maximilian Munski Anfang September den Titel bei den Weltmeisterschaften. Gold ging an die Briten, der Deutschlandachter musste sich mit Silber begnügen. Reicht es für den amtierenden Olympiasieger trotzdem zum obersten Platz bei der letzten sportlichen Preisverleihung des Jahres in NRW? Viermal heimste das Paradeboot des DRVs den FELIX schon ein – auch in diesem Jahr sind sie heiße Kandidaten auf den Titel.

 

Erfolge:

• Gold EM 2015

• Silber WM 2015

• Gold EM 2014 und 2013

• Silber WM 2014, 2013 und 2007

• Gold Olympische Spiele 2012

• Gold WM 2011, 2010, 2009 und 2006