Nominiert als Sportlerin des Jahres 2016

Leichtathletik (Speerwurf)

Linda Stahl

dpa

Linda Stahl kann auf einen glanzvollen Weg als Speerwerferin zurückblicken: Gold bei der Europameisterschaft 2010, Bronze bei den Olympischen Spielen in London 2012, mehrmalige Deutsche Meisterin. Zuletzt sorgte der zweite Platz bei der diesjährigen EM für Aufsehen, die Silbermedaille war gleichzeitig das Ticket zu den Olympischen Spielen 2016. In Rio de Janeiro trat die Dame vom TSV Bayer 04 Leverkusen ihren letzten Wettkampf an. Mit Platz 11 verabschiedete sich die Leichtathletin aus der Welt des Leistungssports und beendete so ihre außergewöhnliche sportliche Karriere. Doch Linda Stahl hat sich schon lange mehr als ein zweites Standbein geschaffen. Seit 2014 ist sie hauptberuflich als Ärztin am Klinikum Leverkusen tätig und kann so nun dauerhaft den Speer gegen das Skalpell eintauschen.

 

Kurzbiografie:

·      geboren am 02. Oktober 1985 in Steinheim

·      Silber EM 2016

·      Bronze EM 2014 und 2012

·      Bronze bei den Olympischen Spielen 2012

·      Gold EM 2010

·      Gold U23-EM 2007


Aktueller Verein:

TSV Bayer 04 Leverkusen

 

Homepage

Facebook